OLYMP-1

Kategorie: Indolente Lymphome/MCL

Leiter: Herr Prof. Dr. med. Christian Buske

EU Clinical Trials Register

EudraCT-Nr.: 2017-003149-56

 

Ziel dieser Studie ist , die Toxizität und Wirksamkeit des Anti-CD20-Antikörpers Obinutuzumab bei Patienten mit neu diagnostiziertem MZL, die eine Behandlung benötigen und für eine Lokaltherapie nicht in Frage kommen bzw.bei denen eine lokale Behandlung fehlgeschlagen ist, zu testen. Die Behandlung erfolgt unter der Annahme, dass dieser neuartige Anti-CD20-Antikörper signifikant wirksamer ist als die Rituximab-Monotherapie, und dabei Chemotherapie-bedingte Toxizität vermeidet.

 
Zusätzliche Dokumente

Herr Prof. Dr. med. Christian Buske

Universitätsklinikum Ulm

E-Mail senden
 
 
 
Teilnehmende Organisationen zur Studie
Universitätsklinikum Halle (Saale)

Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin IV

Ernst-Grube-Str. 40, 06120 Halle (Saale)

Universitätsmedizin Göttingen

Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie

Robert-Koch-Str. 40, 37075 Göttingen

Augusta-Kranken-Anstalt Bochum gGmbH

Abteilung für Hämatologie und internistische Onkologie

Bergstr. 26, 44791 Bochum

Universitätsklinikum Essen

Klinik für Hämatologie

Hufelandstr. 55, 45147 Essen

Universitätsklinikum Münster

Medizinische Klinik A

Albert-Schweitzer-Campus 1, 48149 Münster

Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

III. Medizinische Klinik und Poliklinik

Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz

Institut für Versorgungsforschung in der Onkologie GbR

Neversstr. 5, 56068 Koblenz

Universitätsklinikum Mannheim

III. Medizinische Klinik

Theodor-Kutzer-Ufer 1-3, 68167 Mannheim

Universitätsklinikum Freiburg

Klinik für Innere Medizin I

Hugstetter Str. 55, 79106 Freiburg

Praxis für Hämatologie/ Onkologie/ Palliativmedizin

Achdorfer Weg 5, 84036 Landshut

Universitätsklinikum Ulm

Innere Medizin 3

Albert-Einstein-Allee 11, 89081 Ulm

Klinikum Passau

II. Medizinische Klinik

Innstr. 76, 94032 Passau