Indolente Lymphome

Sprecher: Herr Prof. Dr. med. Martin Dreyling
Stellvertreter: Herr PD Dr. med. Christian W. Scholz

- follikuläres Lymphom - Marginalzonenlymphom - Morbus Waldenström Die AG Indolente Lymphome hat sich zum Ziel gesetzt, die Therapieergebnisse bei den indolenten Lymphomen nachhaltig zu verbessern. Basis hierfür ist die Durchführung prospektiver klinischer Studien, in denen neue Therapiekonzepte auf ihre Wirksamkeit und Verträglichkeit getestet werden. Die AG Indolente Lymphome führt dabei nationale und internationale Studien durch. Neben den Studienaktivitäten sind die Initiierung nationaler Register für die indolenten Lymphome ein weiterer Schwerpunkt der AG. Die Aktivitäten der AG Indolente Lymphome bietet sowohl für das follikuläre Lymphom als auch für das Marginalzonenlymphom und den Morbus Waldenström ein umfangreiches klinisches Programm an. Es ist in allen Studien das Ziel parallel zu dem klinischen Programm Biosampling zu ermöglichen, um in Zusammenarbeit mit der AG Biologische Forschung translationale Forschung voranzutreiben. Es besteht zudem eine enge Verzahnung mit den anderen AGs der GLA, insbesondere mit der AG Frühe Klinische Studien und der AG Biometrie.

Herr PD Dr. med. Christian W. Scholz

Vivantes Klinikum am Urban

E-Mail senden

Herr Prof. Dr. med. Martin Dreyling

Klinikum der Universität München

E-Mail senden